Freitag, 11. August 2017

Auf keinen Fall faul, niemals. (Fuchs)





...also beginne ich dieses Posting 
mit drei Pünktchen, 
dass sieht dann so aus, 
als wäre das letzte Posting 
nicht so lange her?

Eileen sagte, es wäre mal 
wieder an der Zeit,
den Blog zu füttern.

Also los.





In letzter Zeit war mir nicht 
wirklich nach Öffentlichkeit.
Ich trieb mich zwar trotz allem herum, 
war aber dennoch eher für mich.

Um meine gesundheitlichen Einschränkungen 
etwas in den Griff zu bekommen, 
habe ich mich mit der ganzen Familie 
im Fitnessstudio angemeldet.

Ich!!! 
Ehrlich.

Wenn man an einem Punkt angekommen ist, 
an dem man nicht wirklich viele Möglichkeiten hat, 
ist das auf jeden Fall eine gute Option. 
Mein Teenager hatte aufgrund einer Schilddrüsenfehlfunktion 
ein paar Kilos zugelegt und naja, 
der Gatte kann nach seinem Herzinfarkt 
ruhig auch etwas Sport vertragen.

Gesagt, getan.

Dort verbringe ich nun also meine freie Zeit und es tut mir gut.
Natürlich halte ich immer ein Asthmaspray bereit 
und manchmal müsste definitiv auf meinem T-Shirt 
"Luftbefeuchter" stehen, aber hey...


Ich mache das für mich.
Der Rest ist mir Wurst.

Ich sitze nicht herum und warte auf den Tod.

Als ich Euch vor ein paar Jahren hier
mit dem LowCarb-Thema konfrontierte, 
gab es bereits einige, die sich dafür interessierten.

Mir war nicht wirklich bewusst, dass es so viele sind.
Einige möchten das Ganze allerdings nicht öffentlich machen 
und wir halten Kontakt per Mail, 
tauschen uns aus und schieben uns so 
Rezepte zu.

Mittlerweile ist es so schräg ausgeartet, 
dass wir uns zum Teil eigene Instagram-Zweitaccounts
 für den Aktivitätsbereich zugelegt haben. 
Auch um die Bastelhorde und unsere kreativen Fans 
vor unseren Schweißergüssen zu schützen. 
So kann jeder frei wählen, ob er uns folgt und sich vielleicht 
von unserer Motivation anstecken lässt.

Wir sind nämlich auch motiviert, wenn wir es nicht sind.

Jeder sportelt so, wie er es kann.
Gesundheit steht an erster Stelle.
Bei mir steht Reduktion mit auf der Liste,
aber wenn ich mich mit dem aktuellen Gewicht wohl fühle, 
dann ist auch das in Ordnung.

Wenn ich also aufgrund der Wetterverhältnisse 
(...und damit meine ich jetzt nicht die aktuelle Konfliktlage...)
zwischendurch mal wieder etwas poste, 
wird es vermutlich etwas Gesundes oder 
Motivierendes sein.

Aktuell muss ich leider pausieren, 
da mir ein Frontzahn gezogen wurde und die Fäden 
erst kommende Woche raus dürfen. 
Natürlich könnte ich trotzdem ein wenig laufen, 
aber ich möchte nichts herausfordern.

Mehr von meiner Sportphase findet Ihr 


Macht Ihr Sport?


<3