Gepiercter Esel? Japp.




Nachdem ich nun ein paar Tage lang 
mit Papier geschnippselt habe, muss es heute ganz 
dringend mal wieder ein verrücktes Filzobjekt sein.

Ich weiß, das der Blick des Esels und
meiner anderen Tiere Eure Herzen erweicht.

Aber...
Natürlich gucken die alle nicht immer nur niedlich.

So geht es eben auch.


Wer sagt denn, das nur Einhörner oder little Ponys 
Regenbogenmähnen tragen können?
Steht ihm doch super, oder?


Der rote Iro hat auch was...


Die Umstylinggeschichte des Filzesels
 fand nach Schulschluss der Kurzen statt. 
Demnach durfte die natürlich mitmischen 
und entschied sich ganz klar für die pinke 
Seidenzopfvariante. Flechtbar.


Daraufhin las ich dann bei Facebook den Kommentar: 
"Ketten! Vom Septum zum Tunnel."

Der Esel fand das ganze ziemlich affig, aber hey, 
wir hatten echt Spaß.
Darum geht es doch...


Und von selbst erfundenen Blicken 
schreckt hier kein Mensch zurück.



Nach einer kurzen Schlafpause ging es 
dann heute morgen direkt weiter...

Mein Frisurenfavorit; der Echtseideiro in schwarz.
Leider geil.

Für das Shirt im Used Look 
musste meine Jogginghose hinhalten. 
Nur weil sie aber optisch gebraucht wirkt, 
bedeutet das nicht automatisch, 
dass ich damit jemals joggen gewesen wäre. 

*kaputtlach*

Und naja jetzt, nachdem ich keine 
Jogginghose mehr besitze... 
Vergessen wir das.

Braucht jemand einen #angrydonkey ?





Man muss dem Esel zwischendurch allerdings
 ein wenig Ruhe einräumen.
Er scheint echt genervt und platt.

Solange er noch nicht adoptiert wurde,
muss er da aber durch.







Hier geht es zum frei interpretierbaren